Book now

Bestpreis-Garantie! 

Geschichte & Chronik

Die Geschichte in einem Palazzo des 17. Jahrhunderts erleben

1682 Bernardo Massella, Bürgermeister von Poschiavo baut sein Haus auf dem Dorfplatz von Poschiavo
1742 Geburt von Thomas Maria de Bassus, Baron de Bassus genannt
1766 Thomas Maria de Bassus heiratet Cecilia Domenica Massella (Nichte von Bernardo Massella) und erbt das Haus auf dem Dorfplatz
  Das Haus wird Zentrum für die Anhänger des Illuminati-Ordens. Im Haus wird oft politisiert und musiziert
1780 Im Haus wir eine Druckerei installiert
1782 Die erste italienische Übersetzung des „Werther“ von Goethe wird im Palazzo gedruckt. Auch Goethe ist Anhänger des Illuminati-Ordens
1787-1788 Der Komponist Johann Simon Mayr wohnt im Palazzo, Gast von Baron de Bassus
1794 Nach dem Tod der Frau zieht der Baron de Bassus nach Deutschland, wo seine Söhne schon wohnen
1815 Der Baron de Bassus stirbt in Ingolstadt (Deutschland)
1828 Die Söhne vom Baron de Bassus verkaufen das elterliche Haus an der Familie Albrici
1848 Der Palazzo wird in ein Hotel umfunktioniert. Die architektonische Bausubstanz bleibt erhalten
Seit 1848 Erstes Hotel in Poschiavo
September 1896 Der italienische Schriftsteller und Dichter, Giosuè Carducci, ist Gast im Hotel
2004 Die Familie Albrici verkauft das Haus der Familie Zanolari
2004 Das Hotel wird in die Gruppe SWISS HISTORIC HOTELS aufgenommen
2005 Kleine Innenrenovierungen: Erneuerungen von Deckenmalereien und Türen. 2 Säle im ersten Stock werden renoviert
Ab November 2011 Die gesamte 2. Etage, wo sich die Gästezimmer befinden, wird umgebaut. Neue Zimmer mit allem Komfort und antiken Möbeln entstehen